LinnenberG WIDOR
The Art of Symmetry

LinnenberG WIDOR

01.03.2020 - Vollsymmetrische Präzisionsmaschine oder emotionales Wunderwerkzeug? Am Ende geht es um Musik...

Im übertragenen Sinne sollte gut konzipierte Audio-Elektronik ein Verfechter von Vernunft, aber eben auch einer von Romantik und Leidenschaft sein. Daher sind Spezifikationen nicht das Wichtigste bei der Entwicklung von hochwertigen audiophilen Geräten; aber auch die strikte Vernachlässigung technischer Daten ist nicht der richtige Weg.

Das Linnenberg-Credo ist es, jede einzelne Spezifikation mindestens 10-mal besser zu machen als das, was tatsächlich benötigt wird und hierbei eine perfekte HARMONIE zu finden.
Obwohl LinnenberG eher für die Referenz-Wandler-Vorstufen TELEMAN und SATIE bekannt ist, gibt es auch schon den Geheimtip-Status für die Endstufen, allerdings eher im Ausland (siehe Six-Moons-Test).

Neben der formidablen symmetrischen LISZT, den LISZT Monos haben wir jetzt auch die WIDOR in der Vorführung.
Alle können sehr kleine Pegel überzeugend darstellen, aber auch schwierige Lasten kontrollieren, sind überragend musikalisch und neutral, sehr schnell, genau und treten hinter die Musik zurück.

Mit entsprechenden Quellen "ultimativ" und dazu "Made in Germany".

> hier geht's zu den Details auf der LinnenberG-Homepage
zurück  |  nach oben
 
© Sound & Vision 2020 Terminstudio für hochwertige Musikwiedergabe | Clemens Meyer | Eppendorfer Landstraße 112 | 20249 Hamburg